header abschied

Selbsthilfegruppen

Soziale Einrichtungen und gemeinnützige Vereine sind eine gute Anlaufstelle für Menschen die eine Selbsthilfegruppe für ihre Trauerbewältigung suchen. Auch ein Blick ins Internet lohnt sich. Dort findet man verschiedene Informationen zum Thema Trauer, Selbsthilfegruppen und Trauerbewältigung. Und selbstverständlich vermitteln auch Kirchen Kontakte zu Selbsthilfegruppen. Diese Gruppen sind eine gute Möglichkeit den Schmerz über den Verlust und die Trauer gemeinsam mit anderen zu bewältigen.

Das Gefühl von Trauer betrifft viele. Und doch sind viele Hinterbliebenen mit Ihrem Schmerz und ihrer Trauer allein. Woran liegt das? Oft sind die anderen Familienangehörige mit Ihrer Trauer selbst so sehr beschäftigt, dass kein Raum für die Trauer des Einzelnen bleibt. Oder sie sind selbst unfähig sich mit dem Verlust auseinander zusetzen. Dann fehlt selbst in der eigenen Familie die Unterstützung. Umso wichtiger wird es die wertvolle Hilfe einer Selbsthilfegruppe in Anspruch zu nehmen. Dort findet man Menschen, die sich mit dem Thema Trauer und ihren eigenen Gefühlen von Verlust und Schmerz offen auseinandersetzen. Trauernde können so Lösungsansätze und Auswege finden und den Blick nach vorne richten. Probleme teilt man am liebsten mit Menschen, die einen verstehen und eine ähnliche Situation durchlebt haben. Trauer zu empfinden ist völlig normal und menschlich, aber der Schmerz sollte irgendwann nachlassen. In einer Selbsthilfegruppe sind Sie mit Ihrer Trauerbewältigung auf jeden Fall nicht allein und werden von anderen verstanden.