header leistungen

Bestattungskosten

Die Kosten für eine Beerdigung fallen sehr unterschiedlich aus, da jede Beerdigung anders ist. Zu individuell sind die Wünsche und Vorstellungen der eigenen Beerdigung. Soll es eine Erd- oder Feuerbestattung oder sogar eine Seebestattung werden? Viele Entscheidungen werden auch von den Hinterbliebenen getroffen. Ist eine Trauerfeier geplant und wenn ja, in welchem Umfang? Wie aufwendig soll der Sargschmuck ausfallen, soll es ein Grabstein aus Sandstein oder Marmor werden? Zudem fallen Friedhofsgebühren und Gebühren für die Grabnutzung und –pflege, je nach Kommune, unterschiedlich aus.

Was kostet also eine Beerdigung? Diese Frage können wir Ihnen an dieser Stelle leider nicht pauschal beantworten. Aber wir können Sie hier schon mal auf Kostenfaktoren hinweisen, die möglicherweise auf Sie bzw. die Erben zukommen könnten.

Unser Versprechen an Sie:

In einem unverbindlichen und kostenlosen Gespräch ermitteln wir gerne Ihre individuellen Wünsche. Lassen Sie uns an Ihrem Preisinteresse teilhaben, damit wir Ihnen ein detailliertes Angebot erstellen können, in dem ganz transparent alle Leistungen aufgeschlüsselt sind.

Dieses Angebot erstellen wir übrigens auch gerne zu Lebzeiten, damit Sie Ihrer Bestattungsvorsorge eine finanzielle Grundlage geben können.

Kostenfaktoren für eine Bestattung:

Leistungen, die vom Bestattungsunternehmen erbracht werden:

Kosten für den Sarg oder die Urne, Überführung und Versorgung des Verstorbenen, Erledigung aller Formalitäten, Beratung und Planung der Beerdigung, Vorbereitung und Betreuung der Beisetzung etc.

Die Gestaltung der Trauerfeier:

Kosten für die Produktion von Drucksachen, Blumendekoration in der Trauerhalle, Bestellung eines professionellen Redners, musikalische Begleitung, Bewirtungskosten der anschließenden Kaffeetafel etc.

Gebühren für Fremdleistungen:

Dieser Kostenpunkt kann einen erheblichen Teil der Gesamtkosten ausmachen. Zu den Fremdleistungen gehören: Behördenkosten (z.B. für die Erstellung der Sterbeurkunde), Friedhofsgebühren, Grabpflege, Arzthonorare, Krematorium etc.

Noch ein Hinweis:

Wenn die Bestattungskosten nicht von den Erben bzw. aus dem Erbe getragen werden können, werden Personen in die Pflicht genommen, die dem Verstorbenen gegenüber unterhaltspflichtig sind.