Abschiednahme

Der heilsame Weg des Loslassens

Abschied zu nehmen ist ein ganz bedeutender Teil der Trauerarbeit. Ob noch am Sterbebett, in stiller Zwiesprache am offenen Sarg oder während der gemeinschaftlichen Trauerfeier – auf vielfältige Weise hilft der Abschied, den Tod zu begreifen. Je persönlicher und liebevoller die Gestaltung des Abschieds, desto näher ist man dem verstorbenen Menschen, desto bewusster wird der Verlust. Schmerzhaft, aber hilfreich und heilsam. Ein großer Schritt auf dem Weg des Loslassens. Wenn Sie es wünschen, werden wir Sie dabei behutsam begleiten.

Abschied im persönlichen Rhythmus

Musik spielt eine große Rolle bei der Gestaltung der Trauerfeier. Sie berührt nicht nur durch Rhythmus und Melodie unsere Gefühle. Ihre individuelle Auswahl gibt dem gemeinsamen Abschied eine ganz persönliche und verbindende Note und betont zugleich die Einzigartigkeit des oder der Verstorbenen. Von dessen/deren Lieblingssong über das selbst komponierte Stück der besten Freundin oder einen Ausschnitt aus dem letzten gemeinsam besuchten Konzert, von klassischer Musik über Choräle oder Rockmusik – alles ist erlaubt, was uns noch einmal dem geliebten Menschen näherbringt. Dabei darf die Musik live gespielt werden oder vom Band kommen. Gerne kümmern wir uns um die Terminabsprachen mit den Solisten, Interpreten oder Organisten. Falls Ihnen nicht auf Anhieb einfällt, welche Musik zu diesem Anlass passend sein könnte, lassen Sie sich doch von unseren Musikvorschlägen  inspirieren.

Klassische Musik

Moderne Musik